Sanierung

Das Braunschweigische Landesmuseum wird saniert. In die Zukunft seines traditionsreichen Geschichtsmuseums investiert das Land Niedersachsen 47,5 Millionen €.

Der Hauptstandort des Braunschweigischen Landesmuseums, das Vieweghaus am Burgplatz, ist voraussichtlich bis 2027 sanierungsbedingt geschlossen. Sonderausstellungen werden weiterhin an wechselnden Standorten im Stadtgebiet stattfinden, nähere Infos dazu finden Sie auf dieser Webseite (im Bereich Ausstellungen) oder auf unseren Social Media Kanälen.

Auch der Standort im ehemaligen Aegidienkloster wird seit Sommer 2019 saniert, die Wiedereröffnung ist geplant für Herbst 2021.

Alle Neuigkeiten zur Sanierung

Der Eingang des Braunschweigischen Landesmuseums am Burgplatz

Braunschweigisches Landesmuseum wird umfangreich saniert

Baumaßnahmen am Vieweghaus starten im Herbst 2020

Das Vieweghaus am Burgplatz, Haupthaus des Braunschweigischen Landesmuseums, soll saniert und umgebaut werden. Das haben Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler und Museumsdirektorin Dr. Heike Pöppelmann am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz mitgeteilt.

Außenansicht des Zweigmuseums Hinter Aegidien (Braunschweigisches Landesmuseum)

Baumaßnahmen am Zweigmuseum Hinter Aegidien

Schließung des Standortes ab 10. Juni 2019 bis Herbst 2021

Ab Pfingstmontag 2019 (10. Juni) bleiben die Tore der Zweigstelle Hinter Aegidien des Braunschweigischen Landesmuseums für das Publikum geschlossen.

Alle Meldungen anzeigen