Sanierung

Das Braunschweigische Landesmuseum wird saniert. In die Zukunft seines traditionsreichen Geschichtsmuseums investiert das Land Niedersachsen 47,5 Millionen €.

Der Hauptstandort des Braunschweigischen Landesmuseums, das Vieweghaus am Burgplatz, ist voraussichtlich bis 2027 sanierungsbedingt geschlossen. Sonderausstellungen werden weiterhin an wechselnden Standorten im Stadtgebiet u. a. Im Museum Hinter Aegidien sowie im Familienmuseum in St. Ulrici-Brüdern stattfinden, nähere Infos dazu finden Sie auf dieser Webseite (im Bereich Ausstellungen) oder auf unseren Social Media-Kanälen.

Alle Neuigkeiten zur Sanierung

Sanierung des Vieweghauses schreitet voran

Staatliches Baumanagement setzt 65 Meter hohen Kran ein

Am heutigen Dienstag baut das Staatliche Baumanagement Braunschweig einen 65 Meter hohen Kran mitten auf dem Burgplatz auf. Der Grund: Mithilfe des Krans werden am Donnerstag, 06. Oktober, die ersten Teile der neuen Dachkonstruktion über dem Innenhof auf das Vieweghaus gehoben.

Anke Westphal, Dr. Heike Pöppelmann, Thomas R. Popp und Gerhard Göhring (v.l.n.r.) bei der symbolischen Schlüsselübergabe am Vieweghaus

Bauarbeiten am Vieweghaus beginnen

Landesmuseum übergibt das Gebäude am 03. Januar 2022

Am heutigen Montag hat das Braunschweigische Landesmuseum das Vieweghaus offiziell an das Staatliche Baumanagement Braunschweig übergeben. Mit diesem Schritt können nun umfassende Bauarbeiten an dem kulturhistorisch wertvollen Gebäude beginnen.

Die Sammlungen des Braunschweigischen Landesmuseums werden für den Umzug aus dem Vieweghaus vorbereitet.

Ein Museum zieht um

Braunschweigisches Landesmuseum räumt das Vieweghaus

Am Montag, dem 26. Oktober 2020, beginnt der größte Umzug der Museumsgeschichte: Das Braunschweigische Landesmuseum muss seinen Standort im Vieweghaus am Burgplatz in Braunschweig räumen.

Alle Meldungen anzeigen