Bürgerliche Sammlungen

In Lauf seines Bestehens hat das Braunschweigische Landesmuseum zahlreiche Sammlungen und Archive von braunschweigischen Vereinen, Verbänden oder Unternehmen und aus privater Hand erhalten. Dazu zählen beispielweise die „Brunsviga Maschinewerke“, im 20. Jahrhundert die größte europäische Fabrik für Rechenmaschinen („Gehirne aus Stahl“), der Braunschweiger Apotheker Bohlmann (1854-1944), der dem Museum eine bedeutende Sammlung historischer Apothekenutensilien überließ, und der legendäre Zuckerrübenlandwirt, Weltreisende, Forscher und Kunstsammler August Vasel (1848 bis 1910) aus Beierstedt, der dem Haus ab 1891 eine Sammlung von ländlichem Hausrat und Trachten übergeben hat.