Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Metallrestaurierung

Rechenmaschinen, Rüstungen und Münzen, Spielzeuge oder Schwerter: In der Metallrestaurierungswerkstatt werden Gegenstände aus Metall jedweder Art und Größe betreut. Viele der historischen Objekte aus Eisen, Stahl, Bunt- oder Edelmetallen haben teils über Jahrhunderte unter verschiedenen schädigenden  Einflüssen stark gelitten. Um weitere Korrosionsschäden zu vermeiden, muss das Umgebungsklima der Objekte im Magazin und in den Ausstellungsräumen optimiert und konsequent beibehalten werden. Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen müssen unbedingt vermieden werden.
 

Bei der Behandlung der teils hochempfindlichen Metalle werden immer wieder neue Wege beschritten. Unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt der Metallfachrestaurator individuelle, objektspezifische Konservierungskonzepte und setzt sie praktische Maßnahmen um. Dabei werden neue Arbeitsmethoden entwickelt und der Einsatz neuer Materialen erprobt.
 

In Ausstellungen werden anstelle sehr empfindlicher Originalobjekte mitunter hochwertige Objekt-Kopien gezeigt. Die Anfertigung solcher „Double“  ist eine handwerklich anspruchsvolle Tätigkeit und eine weitere herausfordernde Aufgabe.