Mittelalterliche Kunst

Die Kunstwerke aus dem Mittelalter zeigen heute, wiewohl nie systematisch gesammelt, eine große Bandbreite. Der Schwerpunkt liegt auf Werken, die mit Braunschweig und den Welfen in Verbindung standen. Dazu gehören das Original des Braunschweiger Löwen und z. B. Reliquiare auch aus dem legendären Welfenschatz, deren Mittelpunkt der Blasiusarm, das älteste erhaltene Armreliquiar weltweit, bildet; weiterhin sind kostbare Buchdeckel, das sog. Runenkästchen aus dem 8. Jahrhundert, ein karolingisches Elfenbeinkästchen, der Kaisermantel Ottos IV. und ein Prunksattel aus dem 15. Jahrhundert als herausragend zu nennen. Einen besonderen Schatz stellen die liturgischen Paramente dar, etwa Kaseln und Altarbehänge, die in repräsentativer Auswahl ausgestellt sind.

Kontakt und Bildanfragen

Dr. Regine Marth

Leitung Skultpuren, Antike, Mittelalterliche und Außereuropäische Kunst

E-Mail r.marth@3landesmuseen.de
Telefon 0531 1225 - 2406
Fax 0531 1225 - 2408

Herzog Anton Ulrich-Museum
Museumstr. 1
38100 Braunschweig

Fotoanfragen

E-Mail bildarchiv.haum@3landesmuseen.de
Telefon 0531 1225 - 2401
Fax 0531 1225 - 2408

Herzog Anton Ulrich-Museum
Museumstr. 1
38100 Braunschweig