Gespräch

Bleibt anders

275 Jahre FÜRSTENBERG Porzellan gesehen von Sonngard Marcks

  •  –   Uhr

  • Herzog Anton Ulrich-Museum
    Museumstr. 1
    38100 Braunschweig

  • Personenzahl begrenzt |
    Um Anmeldung wird gebeten

  • Erwachsene 9,00 € | ermäßigt 7,00 € | Kinder (6–17 Jahre) 2,00 € | +2 € Führungsgebühr

  • barrierefrei

  • Erwachsene

Die Künstlerin Sonngard Marcks im Gespräch mit Dr. Christian Lechelt und Dr. Martina Minning.

18.09.–23.10.2022
Das Museum Schloss Fürstenberg würdigte das große Manufakturjubiläum auf besondere Weise: Es lud die Künstlerin Sonngard Marcks ein, um zwei Monate im Schloss zu arbeiten. In dieser Zeit ergründete sie mit größtem Feingefühl die Essenz des FÜRSTENBERG Porzellans und entwickelte eine Tafelinstallation. Von ihr neu gesehen und interpretiert entstand ein vielschichtiges Kunstwerk. Dank einer Kooperation mit dem Museum Schloss Fürstenberg kann die bezaubernde Installation auch in Braunschweig gezeigt werden – der Residenzstadt, von der aus Herzog Carl ab 1753 die Geschicke der Manufaktur lenken sollte.

Kontakt über

Buchungsservice

Mo–Fr 10 bis 17 Uhr

E-Mail buchung.haum@3landesmuseen.de
Telefon 0531 1225 - 2424

Herzog Anton Ulrich-Museum
Museumstr. 1
38100 Braunschweig