Leiter*in im Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement

Vollzeitstelle unbefristet zu besetzen

Bei den 3Landesmuseen ist im Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als Leiter*in (w/m/d) im Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement EG 13 TV-L unbefristet zu besetzen.

Bei den 3Landesmuseen ist im Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Leiter*in (w/m/d) im Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement

EG 13 TV-L

unbefristet zu besetzen.

Das Herzog Anton Ulrich-Museum zählt zu den ältesten Museen Europas mit breit gefächerten Beständen alter Kunst von der Antike bis zur Neuzeit. Die hochkarätige Gemäldesammlung mit ca. 1.500 Objekten umfasst Malerei verschiedener Kunstregionen vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert. International bedeutend ist die Sammlung holländischer und flämischer Malerei,
vertreten durch Meister wie Vermeer, Rembrandt und Rubens sowie die Italienische Malerei u. a. mit Werken von Giorgione, Veronese, Tintoretto.

Das Ausstellungsmanagement ist eine neue geschaffene Stelle und wird in eigenständiger Zusammenarbeit mit den Kurator*innen verantwortlich sein für die Umsetzung des Ausstellungsprogramms im HAUM. Im Bereich Veranstaltungen arbeitet der/die Mitarbeiter*in projektbezogen eng mit dem vorhandenen Veranstaltungsmanagement zusammen und übernimmt eigenständig leitend Aufgaben. Die Position ist den wiss. Abteilungen gleichgestellt und wie diese direkt der Direktion unterstellt. Der/die Projektleiter*in übt die Schnittstellenfunktion aus bzgl. aller in die Projekte eingebundenen technischen Abteilungen sowie zu allen externen Dienstleistern, Künstler*innen und Leihgeber*innen; er/sie entwickelt selbstständig neue Ausstellungsprojekte und Veranstaltungsformate. Der/die Stelleinhaber*in übernimmt das Qualitätsmanagement im Bereich Museumsaufsichten und Museumsshop.


Es erwartet Sie ein engagiertes Team, das sich auf Ihre Mitarbeit freut.
 

Ihre Aufgaben beinhalten:

  • Projektplanung und -steuerung sämtlicher Ausstellungsprojekte und Ausstellungspublikationen in Abstimmung mit dem Direktor und den wiss. Abteilungen
  • enge planerische Zusammenarbeit mit dem Bereich Museumspädagogik und Vermittlung
  • Mitarbeit in der Koordination und strategischen Planung des Hauses (Direktion, Abt.
    Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation)
  • ein projektbezogenes Veranstaltungsmanagement
  • Planung der Ausstellungsgestaltung in Zusammenarbeit mit den Kurator*innen, Gestaltern und Architekten
  • Kosten- und Budgetplanung, Controlling
  • Koordination des Leihverkehrs in Zusammenarbeit mit der Registrarin
  • Mitarbeit bei der Vertragsgestaltung mit Kooperationspartnern und Dienstleistern
  • Mitarbeit bei der Pflege von Kontakten und Kooperationen mit externen Kulturpartnern
  • Abstimmung der Projektplanungen innerhalb des Betriebs 3Landesmuseen Braunschweig
  • Controlling / Qualitätsmanagement in den Bereichen Museumsaufsichten und Museumsshop.


Wir setzen voraus:

  • einen universitären Hochschulabschluss im Bereich Kunstgeschichte oder Museologie 
  • mehrjährige Erfahrung in der eigenständigen Organisation großer Ausstellungen und
    Projekte einschließlich Katalogproduktionen
  • ein fundiertes kunstwissenschaftliches Fachwissen
  • Sensibilität und Fachkenntnis im Bereich konservatorischer Fragestellungen im Museum
  • betriebswirtschaftliches Verständnis sowie Sicherheit in Budgetplanung und Controlling
  • technisches Grundverständnis in der Steuerung komplexer Umsetzungsaufgaben im Bereich Ausstellungen
  • Offenheit, sich neuen Themen und Schwerpunkten zuzuwenden und diese aktiv und
    öffentlichkeitswirksam zu entwickeln
  • Interesse an aktuellen Entwicklungen und Debatten, insbesondere Offenheit für die Bedürfnisse jüngerer Museumsbesucher*innen
  • Sensibilität und Erfahrung im Umgang mit öffentlichen Diskursen, Diskussionsbereitschaft, klare und integrative Kommunikationsweise
  • Engagement, Flexibilität und Aufgeschlossenheit auch für die Einbindung zeitgenössischer Kunst in die Arbeit eines traditionsreichen Museums
  • Teamgeist, hohe Belastbarkeit, Initiative
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • professionellen Umgang mit der MS-Standard-Software, insbesondere Excel, Datenbankanwendungen.
     

Von Vorteil sind:

  • eine Promotion im Fach Kunstgeschichte oder Museumswissenschaft/Museum Studies
  • Führerscheinklasse B.

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem gut verbundenen Team
  • eine Beschäftigung in Vollzeit (zurzeit 39,8 Wochenstunden) und Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L.


Besondere Hinweise:


Die 3Landesmuseen fördern aktiv die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher werden Bewerbungen von Männern ausdrücklich begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerber*innen oder Personen, die diesen gleichgestellt sind, werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir, uns bereits in Ihrem Anschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung zu geben.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Der Arbeitsplatz ist teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 % besetzt sein.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sieht vor, dass die Verantwortlichen Sie als betroffene Person über die Modalitäten, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen, informieren. Die Informationen für Sie als Bewerber*in finden Sie als PDF-Dokument auf unserer Homepage.

Wir konnten Ihr Interesse wecken?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zur Stellenausschreibung mit aussagekräftigen
Unterlagen1 bis zum 25.01.2023 an:

bewerbung@3landesmuseen.de

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen und bitten um Zusammenfassung aller Unterlagen in einer Gesamt-PDF, die eine Größe von 5 MB nicht überschreiten sollte.

Bei Fragen den künftigen Arbeitsplatz betreffend wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Thomas Richter (Tel. 0531 1225 – 2401), Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet gerne Frau Andrea Fleischmann (Tel. 0531 1225 – 4300).

3Landesmuseen Braunschweig
Museumstr. 1
38100 Braunschweig







1Mindestens Anschreiben, Lebenslauf, relevante Arbeitszeugnisse, Zeugnis Ihres höchsten Bildungsabschlusses. Ein Verweis auf Ihre Personalakte ist nicht ausreichend. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen in Papierform grundsätzlich nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.