Alle Pressemitteilungen

Max Beckmann, Selbstbildnis mit aufgerissenem Mund, Januar 1901, Kaltnadel, 21,8 × 14,3 cm (Platte), 31,5 × 24,4 cm (Blatt), Privatbesitz

Wie Max zu Beckmann wurde

Sonderausstellung im Herzog Anton Ulrich-Museum rückt die Anfänge des Künstlers Max Beckmann und seine Jugendjahre in Braunschweig in den Fokus

Thomas Schütte, Große Geister (Figur Nr. 8) im Herzog Anton Ulrich-Museum

Fruchtbarer Austausch zur kulturellen Stärkung der Region

Intervention im Herzog Anton Ulrich-Museum stellt ab dem 18. September Werke aus dem Kunstmuseum Wolfsburg in den Dialog mit Alten Meistern

Laserjustierung auf Gemäldemaß: Gemälde „Schwedische Gebirgslandschaft“ von Allart von Everdingen, 1647

Art X-RAY Braunschweig

Digitale Spitzentechnologie im Herzog Anton Ulrich-Museum

Kunstobjekte können nun mit digitaler 3D-Röntgentechnologie untersucht werden

V.l.: Dr. Wolfgang M. Müller, Dr. Wilhelm J. Koller, Andrea Kamphenkel, Dr. Martina Minning, Dr. Thomas Richter

Rokoko-Prunkuhr für Porzellansammlung

Herzog Anton Ulrich-Museum erhält seltene Prunkuhr

Just zum 275-jährigen Gründungsjubiläum der Manufaktur Fürstenberg kann der Sammlungsbestand des Herzog Anton Ulrich-Museums durch eine besonders seltene Prunkuhr aus Fürstenberger Porzellan erweitert werden.