Im Museum

Hier finden Sie alles Wissenswerte zu Ihrem Aufenthalt

Fotografieren im Museum

Das Fotografieren in den Ausstellungen des Staatlichen Naturhistorischen Museums ist ohne Blitzlicht, Stativ oder Selfie-Stick grundsätzlich erlaubt.

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung im Zusammenhang mit dem Museum stellen wir Ihnen in unserem Pressebereich zudem hochaufgelöstes Bildmaterial zur Verfügung.

Garderobe

Die Ausstellungsräume dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit Regenschirmen oder Taschen betreten werden.

Bitte schließen Sie Ihre Garderobe und Taschen in den Schließfächern im Erd- und Untergeschoss ein.

Barrierefreiheit

Das Staatliche Naturhistorische Museum ist barrierefrei. Der Eingang zu den Ausstellungsräumen in der Pockelsstraße 10 ist stufenlos und die Tür kann über einen Taster geöffnet werden. Alle Stockwerke können mit einem Aufzug erreicht werden.

Sonderausstellungen an anderen Orten sind möglicherweise nicht oder nur teilweise barrierefrei. Beachten Sie dazu bitte die Informationen auf der jeweiligen Ausstellungsseite.

Service

Der Museumsshop des Naturhistorischen Museums hält neben Magneten, Postkarten und Spielzeugen auch zahlreiche Publikationen zu den Ausstellungen des Museums bereit.

Wickeltische sowie die behindertengerechte Toilette finden Sie im Erdgeschoss. Um ungestört Stillen zu können sprechen Sie gern unser Kassenpersonal an. Wir möchten Sie aufgrund des begrenzten Raums im Eingangsbereich darum bitten, größere Bollerwagen an dem Fahrradständern vor dem Museum anzuschließen,

Im ersten Obergeschoss finden Sie das Lesecafé in dem Sie herzlich eingeladen sind mitgebrachte Speisen und Getränke zu verzehren. Dort stehen auch ein Kaffeeautomat und Lesematerial bereit.



 

Mehrwertsteuersenkung

Bis zum 31.12.2020 gewähren wir Ihnen aufgrund der gesenkten Mehrwertsteuersätze einen Rabatt von 5% auf Ihren Einkauf (ausgenommen Bücher).