Gespräch

Aktionstag Vielfalt zählt!

Landwirtschaft und Artenvielfalt

Konfliktfeld und Lösungsmöglichkeiten

Bunte Vielfalt: im Lebensraum Wald wimmelt
  •  –   Uhr

  • Burg Dankwarderode
    Burgplatz 4
    38100 Braunschweig

  • Erwachsene 8,00 € | ermäßigt 6,00 € | Kinder (6–17 Jahre) 4,00 €

  • nicht barrierefrei

  • Erwachsene
  • Senior*innen
  • Kinder und Familien

Im Zusammenhang mit dem „Niedersächsischen Weg“ und dem geplanten „Volksbegehren Artenvielfalt“ gibt es Konfliktstoff. Jeder möchte Artenvielfalt, doch wie sieht es damit in der landwirtschaftlichen Praxis aus? Wie lassen sich Ökologie und Ökonomie miteinander vereinbaren?

Es diskutieren:

  • Carsten Bauck, Bauckhof
  • Dr. Jens Dauber, Thünen-Institut für Biodiversität, Braunschweig
  • Ulrich Löhr, Landvolk Braunschweig
  • Frank Oesterhelweg, Vizepräsident des Niedersächsischen Landtags
  • Christian Meyer, ehem. Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz/BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Gisela Wicke, NABU, Landesverband Niedersachsen

Diskussionsleitung: Johannes Kaufmann, Journalist

Die Diskussion wird auf Video aufgenommen und ist später auf dem Youtube-Kanal des Naturhistorischen Museums Braunschweig abrufbar.

Der Eintrittspreis gilt ebenfalls für die Ausstellung "Vielfalt zählt. Eine Expedition durch die Biodiversität" und die weiteren Veranstaltungen des Aktionstags.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Stiftung "Leben & Umwelt/ Heinrich Böll-Stiftung Niedersachsen" statt.

In den Ausstellungen des Naturhistorischen Museums gilt weiterhin Maskenpflicht und eine Begrenzung der Besucher*innen. Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. nicht sofort Einlass erhalten.