Den Tieren auf der Spur

Angebote für Grundschulen

Von Insekten bis zu Dinosauriern bieten wir die unterschiedlichsten Unterrichtsthemen für den Museumsbesuch mit einer Schulklasse.

Unsere Angebote für Schulklassen nehmen in der Regel ca. 1 Stunde Zeit in Anspruch. Die Kosten liegen bei 1 € pro Schüler*in. Abweichende Informationen zu Dauer und Kosten entnehmen Sie den entsprechenden Angeboten.

Geschichten und Tiere

Vorschule bis 2. Schuljahr


Wir lauschen einer Tiergeschichte, erleben Tierpräparate hautnah und lernen Interessantes über das Leben der Tiere kennen (im Unterrichtsraum des Museums und der Dauerausstellung).

Folgende Themen stehen zur Auswahl:
Von kleinen Füchsen
Von kleinen Hasen


Dauer: 30-45 Minuten, Kosten: 1 € pro Schüler*in

Schnupperbesuch - Zum Kennenlernen des Museums

ab 2. Schuljahr

Für etwa 45 - 60 Minuten können die Schüler*innen die Dauerausstellung frei erkunden. Anschließend gibt es im Unterrichtsraum des Museums Gelegenheit Fragen zur Ausstellung und der Arbeit im Museum zu stellen (etwa 30 - 45 Minuten).

Kosten: 1 € pro Schüler*in

Den Tieren auf der Spur

ab 2. Schuljahr
 

Wir gießen Tierfußabdrücke in Gips, erkunden das Museum und lesen dabei gemeinsam Spuren (Rundgang durch die Dauerausstellung, Spuren gießen im Unterrichtsraum des Museums). Die Gipsabgüsse können mitgenommen werden. Jedes Kind sollte bitte einen kleinen Plastikbeutel zum Einpacken des Gipsabgusses mitbringen.

Dauer: ca. 120 Minuten mit freier Erkundung im Museum, Kosten: 2 € pro Schüler*in

Nester - Eier - Junge

ab 2. Schuljahr

Wir lernen Nester, Bruthöhlen und Bodengelege kennen und erfahren den Unterschied zwischen Nesthockern und Nestflüchtern und gucken uns den Spezialfall Kuckuck an. Außerdem schauen wir uns die Tarnung von Jungvögeln und Eiern genauer an (im Unterrichtsraum des Museums).

Besuch im Bienenstock

ab 2. Schuljahr

Wie sieht es im Bienenstock aus? Wir erfahren alles über den Bau und Funktion der Waben und Zellen, wie sich Königin von Arbeiterin und Drohne unterscheiden und wie die Biene überhaupt den Blütenstaub sammelt. (Bienenbeobachtungsstock, Präparate, Modelle, im Unterrichtsraum des Museums)

Tiere im Winter

ab 2. Schuljahr

Wie verbringen Amphibien, Reptilien, Säuger und Vögel den Winter? Wir erfahren alles über den Winterschlaf, die Winterrruhe, die Winteraktivität und das Winterfell. Außerdem lernen wir den Unterschied zwischen Zug- und Standvögeln.

Vögel am See

ab 3. Schuljahr

Wir lernen heimische Wasservögel unterscheiden und erfahren wie der Körperbau der Vögel, ihr Nahrungserwerb und ihr Lebensraum zusammenhängen.
 

Jäger aus der Luft

ab 3. Schuljahr

Wir lernen Taggreifvögel und Eulen unterscheiden: Wie sieht ihr Körperbau aus und wie ihre Anpassungen? Was unterscheidet einen Grifftöter von einem Bisstöter?
 

Dinosaurier in Braunschweig

3.-4. Schuljahr
 

Wir vergleichen Saurier und ihre Fußabdrücke auf dem Vorplatz des Museums und lernen, wie sich Raubsaurier und Pflanzenfresser unterscheiden. Danach werfen wir einen Blick auf Dinosaurierfunde aus Afrika.

Was Zähne erzählen

ab 4. Schuljahr

Wir beschäftigen uns mit den Zähnen des Menschen, stellen eine Zahnformel auf und untersuchen den Aufbau und die Arbeitsweise verschiedener Säugergebisse: Kann man Gebiss- und Ernährungsformen unterscheiden?
 

Material: Bitte Bleistift und Radiergummi mitbringen.

Fischsaurier aus Braunschweig

ab 4. Schuljahr

Wir entdecken Fischsaurier in der Ausstellungen und vergleichen sie mit heutigen Meerestieren. Woher stammen die Funde und wie alt sind sie? Wie sah es in Braunschweig vor 180 Millionen Jahren aus? Welche Lebewesen waren Bestandteil der Lebensgemeinschaft des Jurameeres?

Dauer: ca. 90 Minuten, Kosten: 2 € pro Schüler*in

Buchung und Information

Gerhard Pohl

Leitung Museumspädagogik

E-Mail g.pohl@3landesmuseen.de
Telefon 0531 1225 - 3500

Staatliches Naturhistorisches Museum
Pockelsstr. 10
38106 Braunschweig