Unsere Sammlung

Als eines der ältesten Kunstmuseen Europas blickt das Herzog Anton Ulrich-Museum auf 300 Jahre Sammlungsgeschichte zurück.

Der Name unseres Museums erinnert an Herzog Anton Ulrich von Braunschweig-Lüneburg. Er erwarb den bedeutendsten Teil der hochrangigen Bestände: die wertvollsten Gemälde - darunter Bilder von Giorgione, Rubens, Rembrandt und Jan Vermeer van Delft - die größte Sammlung italienischer Majolika-Keramik nördlich der Alpen, die über zweihundert Exemplare französischer Emailmalerei und die beachtliche Kollektion ostasiatischer Kunstwerke.

Raumansicht in der Gemäldegalerie Niederländische Malerei

Highlights

Blick in die Sammlung der Uhren und Kabinettschränke im 2. Obergeschoss des Herzog Anton Ulrich-Museums

Abteilungen

Frau Mangold bei der Arbeit im Fotostudio des Herzog Anton Ulrich-Museums

Digitalisierung

Röntgenaufnahmen zur Restaurierung von Brueghels "Kreuztragung Christi"

Forschung

Detailaufnahme der Restaurierung von Brueghels "Kreuztragung" im Herzog Anton Ulrich-Museum

Restaurierung